Korrektur-Halterung KS2100-15-1H-S200

Die Korrektur-Halterung dient der Montage eines selbständigen Flachkollektors der Typenreihe KS2100 sowie KS2000 in waagerechter Position (1H – horizontal, waagerecht). Sie erlaubt die Korrektur der Kollektor-Neigung um 15 Grad beim Einbau auf einem Dach mit geringer Neigung, das z. B. mit Blechdachziegel gedeckt ist. Die Halterung wird mit der Dachkonstruktion mithilfe von Doppelgewindeschrauben verbunden (S200).

Überblick der Eigenschaften – Bestimmung der Befestigungshalterung:

  • Art des befestigten Flachkollektors: KS2100 i KS2000
  • Bestimmung der Halterung: Einbau eines einzelnen, selbständigen Flachkollektors - waagerecht
  • Dachneigung: 15-30 Grad, Korrektur der Kollektorneigung um 15 Grad
  • Befestigungselement am Dach: Doppelgewindeschraube S200 (Länge 200 mm) am Sparren
  • Art der Dachdeckung: Blechdachziegel, Pappe, Bitumendachziegel etc.

Die neuen Befestigungssysteme (seit 04.2016) garantieren eine hohe Montagestabilität der Sonnenkollektoren, mit gleichzeitig flexibler Anpassung an die Einbaumöglichkeiten. Dies bezieht sich insbesondere auf Halterungen für geneigte Dächer, wo je nach Abstand der Latten die entsprechende Entfernung zwischen oberem und unterem Balken der Halterung gewählt werden kann. Der obere Balken wird am Montageprofil des Kollektors in der erforderlichen Höhe angeschraubt.

Überblick der Vorteile aus der Anwendung neuer Befestigungssysteme:

  • Schiebeverbindung des Balkens mit dem Profil am Gehäuse – flexible Montagemöglichkeiten
  • Kürzere Montagedauer – vormontierte Elemente der Befestigungssysteme
  • Montagekomfort – stabile und einfach zugängliche Befestigungen der Profile am Kollektorgehäuse
  • Volle Korrosionsbeständigkeit – Elemente aus Aluminiumprofilen oder rostfreiem Stahl
  • Auswahl des Hakens H430 oder der Doppelgewindeschraube S200 – Anpassung an die Dachdeckung